Kleine Flaute

Ich wollte mich nochmal melden. Momentan ist hier eine kleine Leseflaute, bzw ich lese viel, aber nichts Interessantes für euch xD
Der Unialltag hat mich voll erwischt, wir haben Massen an Lesestoff bekommen und diesmal müssen wir Klausuren schreiben, also MUSS ich lernen und lesen 😛 Bei der Hausarbeit war das noch einfacher ^^

Daher hab ich auch diesen Monat wohl nicht viel für euch. 4 Rezensionen versuche ich noch nachzuarbeiten und vielleicht noch ein Buch zwischen drin zu lesen.

Wie es bei meiner Schwester ist, weiß ich momentan nciht, aber ich denke die Schule (sie macht ihr Abitur nach) wird sie auch eingespannt haben und jetzt in den Ferien nutzt sie ihre Zeit für Freizeit ^^Wir sind aber bald wieder da ^^

Verprochen

Hits: 0

Mein November

Viel gelesen wurde eigentlich schon. 3 Bücher wurden beendet und somit habe ich die “2013 Reading Challenge” von Goodreads geschafft! Auch habe ich nun die 20/13 Challange gemeistert und auch mein gesetztes Ziel von 10.000 Seiten dieses Jahr habe ich geschafft, es sind nun genau 10.171 Seiten. Und mal sehen wie viel noch im Dezember dazukommen. Ich habe viele Rezensions Anfragen bekommen, aber musste wegen meiner Liste leider Absagen =(
2 Bücher sind hinzugekommen (oder warens mehr?!? Sry hab dieses mal vergessen alles aufzuschreiben)
Highlight war definitiv Pan. Ich freu mich schon auf Nikolaus da kommt endlich der letzte Teil.

Gelesen wurde:

  1. Pan-Triologie 1 –Das geheime Vermächtnis des Pan
  2. Pan-Triologie 2 – Die dunkle Prophezeiung des Pan
  3. Zeitgenossen – Gemmas Verwandlung
  4. City of Fallen Angels – Chroniken der Unterwelt 04 (nur weiter gelesen nicht beendet)

Neuzugänge:

  1. Die dunkle Prophezeiung des Pan (Leserundenbuch)
  2. Infernal (Wichtelgeschenk)

Top:

  1. Pan 1
  2. Pan 2

Flop:

  1. Zeitgenossen, an sich ist das Buch gut geschrieben, gut recherchiert, ich habe einiges Geschichtliche gelernt, aber irgendwie hats dennoch nur zu 3 Sternen gereicht. Oft war es sehr langweilig. Aber mehr später in der Rezension.

Hits: 0

Montagsfrage #38 – Zu welchem Buch hast du deine erste Rezension verfasst?

montagsfrage_banner Das war zu Trotzkopf *g* danach bin ich richtig “süchtig” geworden und hab mich bei Blog dein Buch und Lovelybook angemeldet ^^ Es war eine Kurzrezension, perfekt? Ich weiß nicht, aber ich glaub auch nicht das meine jetzigen Perfekt sind, aber sie sind immer ehrlich!

Hits: 0

Montagsfrage #5 – Wie gehst du beim Schreiben einer Rezension vor?

montagsfrage_banner

Wie gehst du vor, wenn du eine Rezension schreibst? Fängst du sofort an, nachdem du das Buch beendet hast? Machst du Notizen oder markierst wichtige Stellen? Schreibst du besonders gerne zu einer bestimmten Tageszeit, hast du »Schreibrituale«

Heute mal nicht auf Twitter beantwortet, weil ich da doch mehr als 140 Zeichen schreiben mag. Rezensionen schreib ich jetzt seit ca. 1. Jahr. Meist schreib ich sie gleich nach dem das Buch ende ist. Weil es da einfach parater ist, aber ich kann auch gut Querlesen für Bücher die ich z.B. schon vor Jahren gelesen habe. Es soll ja auch nicht eine komplette Inhaltsangabe werden 😉 Ab und zu mache ich mir aber schon Notizen, zu guten Zitaten.

Ab besten schreib ich Nachts, ich weiß nicht warum, aber Tags kann ich mich da nicht so drauf konzentrieren. Ich bin eh ein Nachtmensch xD Damit das nicht so auffällt datiere ich die Beiträge oft auf den Tag 😛

Ansonsten versuch ich erst meinen Stil zu finden. Übung macht eben den Meister #:P Und bis jetzt hat sich keine Beschwert, im Gegenteil mich schrieben Verlage per Mail an, weil sie auf meinen Blog aufmerksam wurden. Also denk ich das ich meine “arbeit” gut mache. Ist schon toll, hätte ich viel eher mal machen sollen. Den so geht einen der Lesestoff nie aus (und man gibt nicht unendlich viel Geld aus)

Alle Fragen und Antworten unter Paperthin.de

Hits: 0