Schlagwort: rezension

Secret Elements – Im Dunkel der See von Johanna Danninger

Secret Elements – Im Dunkel der See von Johanna Danninger

Meine Meinung

Im Dunkel der See ist der Auftakt zu »Secret Elements« Tetralogie von Johanna Danninger, passend für jedes Element, gibt es ein Buch. Wie man unschwer am Titel erkennen kann, geht es im ersten Band um das Element Wasser. Jessica ist eine Waise, lebt in einen Kinderheim und geht normal zur Schule, Jes ist 17 Jahre alt und hält sich ungern an Regeln. Weil sie mit 18 ausziehen möchte, jobbt sie Nachts als Barkeeperin in einer Bar und spart all ihr Geld. Natürlich ohne Erlaubnis der Heimleitung, da sie noch Minderjährig ist. Eines Nachmittags trifft sie eine seltsame alte Dame, zu der sie sich Hingezogen fühlt. Es stellt sich gleich eine Vertrautheit her und nach einen Gespräch hinterlässt die Dame Jes ein Amulett. Nachdem sie dieses angelegt hat, verändert sich Jes leben.

Auf einmal ist sie die Person, die die Welt retten soll und dann ist da auch noch Lee, der sie beschützen soll, was ihn aber so gar nicht in den Kragen passt. Beide sind sehr Dickköpfig und geraten das ein oder andere Mal aneinander, außerdem hält Lee Menschen für schwach. Er ist nämlich kein Mensch, sondern ein übermenschlicher Agent, der zusammen mit seinem Team das Gleichgewicht der Magie in der Menschenwelt bewahrt.

Jes Aufgabe ist es, alle vier Elemente zu finden, um ihre Kraft nutzen zu können. Gemeinsam mit Lees Team, machen sie sich auf die Suche, es hängt die Menschheit davon ab.

Feuer, Wasser, Erde, Luft – Die stärkste Waffe

Johanna Danninger konnte mich gleich fesseln, ich mag Element Geschichten mit viel Action, die Kabbeleien zwischen Jes und Lee macht es noch einmal amüsanter. Ich mag die Protagonisten einfach sehr gerne, vor allem die Russische Katze *g*

Der Schreibstil lädt auch dazu ein, lange im Buch zu verweilen und einfach durchzulesen. Die Figuren waren alle sehr angenehm und gut beschrieben, keine leeren Hüllen. Zum Glück geht es in November schon weiter mit der Reihe. Mich hat sie positiv überrascht, da ich erst dachte, es sei wieder eine Geschichte, die zu viel Ähnlichkeit mit anderen gehypten Büchern aufweist, aber nein, hier nicht. Johanna Danninger hat mit Secret Elements eine magische Welt erschaffen, die einen mitreißt. Alles in allen ein toller Young Adult Fantasy Roman.

 

Weitere Bände der Secret Elements Tetralogie

  1. Im Dunkel der See
  2. Im Bann der Erde
  3. Titel noch unbekannt
  4. Titel noch unbekannt

 

Danke an Impress für das Rezensionsexemplar.

Secret Elements 1: Im Dunkel der See Book Cover Secret Elements 1: Im Dunkel der See
Secret Elements Band 1
Johanna Danninger
Belletristik, Jugendbuch & Young Adult
Impress / Carlsen Verlag
07. Juli 2016
E-Book
297 Seiten

Klapptext

Die 17-jährige Jessica hält sich nur an ihre eigenen Regeln. Sie gilt als aufmüpfig und unkontrollierbar, versteckt ihr feuerrotes Haar und ihre blasse Haut unter schwarzen Klamotten und schlägt sich als Barkeeperin heimlich die Nächte um die Ohren. Bis ihr eine fremde Frau ein antikes Amulett überreicht, das kostbarste Geschenk, das sie je bekommen hat. Fatalerweise kann sie es, einmal angelegt, nicht mehr ablegen und befindet sich plötzlich in einem Geflecht aus übermenschlichen Agenten und magischen Bestimmungen. Dabei soll sie ausgerechnet der arrogante Lee, der Menschen grundsätzlich für schwach hält, beschützen. Wenn er nur nicht so unglaublich gut aussehen würde …

 Quelle Carlsen
Die Wächter von Avalon 1 – Die Prophezeiung

Die Wächter von Avalon 1 – Die Prophezeiung

Meine Meinung

Esmeralda fühlt sich nicht wohl in ihrer Haut, warum das so ist, kann die 18-Jährige jedoch nicht sagen, irgendetwas in ihren Inneren lässt sie eine Sehnsucht spüren, die unerträglich für sie ist und sie sehr einsam macht. Doch dann häufen sich Träume um einen attraktiven jungen Mann und sie merkt, dass sich etwas in ihr wandelt.  Und dann steht plötzlich der Junge aus Esmés Traum vor ihr und ihr Leben verändert sich. Sie fühlt sich zu Raven hingezogen, dann erfährt sie auch noch von einer Prophezeiung, von der sie angeblich ein Teil ist. Esmé begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit von Ravens Familie um dort Geheimnisse aufzudecken.

Die Geschichte ist echt spannend und ich habe mich auch gut zurechtgefunden in der Story, Esmé wird einen sehr nahe gebracht, da man tief in ihre Gefühlswelt blickt, jedoch bleiben die anderen Charakter eher Nebensache. Ich habe zu ihnen keinen Zugang gefunden und auch teilweise echt geholpert beim lesen, da der Schreibstil echt gewöhnungsbedürftig ist, man muss sich erst an ihn gewöhnen, ehe man das Buch dann doch genießen kann 😀 Die Idee rund um Avalon und Merlin haben mir sehr gefallen, sie war nicht 0815 oder wie man es eben erwartet, sondern die Autorin hat ihre eigene Fantasie gebraucht und eine eigene Welt geschaffen. Das alleine hat mich zum  weiter lesend er Reihe veranlasst, den mir gefiel die Welt und die Magie, in der Esmé lebte.
Einen Minuspunkt gibt es für die zu detaillierten Beschreibungen, ich als Leser möchte schon gerne auch meine eigene Fantasie benutzen um mir etwas vorzustellen und nicht alles ins kleinste Detail erzählt bekommen.
Ansonsten war ich echt froh, das mich kein Cliffhanger am Ende erwartete, aber da ich eh alle Bücher habe, wäre das nun auch nicht so schlimm gewesen, aber ich mag nun mal „runde“ Geschichte. Das Buch könnte gut für sich alleine stehen aber trotzdem war ich sehr gespannt, wie es weiter geht.

Fazit: Durch die vielen Detailbeschreibungen und den Schreibstil habe ich 2 Sterne abgezogen, da es einfach den Lesefluss am Anfang gestört hat. Dennoch sind 3 Sterne immer noch gut! Und die Geschichte hat mir auch sehr gut gefallen!

Danke an den familia Verlag, der mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat

Die Wächter von Avalon - Die Prophezeiung Book Cover Die Wächter von Avalon - Die Prophezeiung
Die Wächter von Avalon Band 1
Amanda Koch
Jugend-Fantasy
familia Verlag
08. März 2013
Hardcover, eBook
416 Seiten

Klapptext

Vertraue darauf, was mit dir geschieht.

Trauer. Sehnsucht. Das verraten die Augen der achtzehnjährigen Esmé Breckett – bis sich ihr Leben auf magische Weise verändert.

Der Geist von Avalon ruft nach ihr und sie fühlt einen Zauber um sich, der sie auf seltsamem Weg Raven Sutton treffen lässt.

Aber wer ist dieser junge Mann, der ihr so seltsam vertraut erscheint? Esmé erfährt von der Prophezeiung der Lichtelfen: Avalon ist in Gefahr und mit der heiligen Insel auch das magische Land Amaduria. Mächtige Feinde bedrohen die Wächter von Avalon, die Erben des großen Merlin. Die schwarzen Alben sind stark, und in einer Vision sieht Esmé Ravens Tod. Das dunkle Grauen greift auch nach ihr.

Ist sie wirklich Teil einer Prophezeiung? Kann sie Raven im Zauber der magischen Welt retten?

Zeitlos 1 – Das Flüstern der Zeit

Zeitlos 1 – Das Flüstern der Zeit

Meine Meinung zu „Das Flüstern der Zeit“

Sandra Regnier hat mich mit Das Flüstern der Zeit wieder voll und ganz in ihren Bann gezogen. Ihr Schreibstil ist, wie gewohnt, flüssig und mitreißend. Die Geschehnisse im Buch werden von vielen kleinen Spannungsbögen interessant gehalten. Wieder ein sehr gelungenes Buch und nicht nur das, hierbei handelt es sich um den Start einer Trilogie.

Hauptperson ist Meredith, ein unscheinbares Mädchen im Vorletzten Jahr des Collage. Immer an ihrer Seite ist ihr bester Freund Colin, und ihre Freunde Rebecca, Chris und Shakti. Und dann ist da noch der Barkeeper Brandon, der jeden Mädchen den Kopf verdreht. Doch Colin küsst seine beste Freundin und gesteht ihr, dass er mehr empfindet als nur Freundschaft und damit ändert sich alles in Meredith leben. Es taucht ein fremdes Mädchen auf und es gesehen komische Dinge im kleinen Ort.

Mere, wie sie von Colin genannt wird, erlebt einiges ungewöhnliches, aber das Highlight ist das Sachsen-Festival.
Welche Geheimnisse um Colin, Mere und Brandon kreisen und wer Elisabeth ist, müsst ihr selber erleben. Mich haben sie verzaubert und leider mit einen miesen Cliffhanger zurückgelassen. Ende des Jahres soll dann Teil 2 kommen, ich bin schon heiß drauf. Wie geht es weiter mit dieser Außergewöhnlichen Clique?

Daumen Hoch für dieses tolle Buch. Fantasy, Geschichte und Romantik vereint. Es knistert und es gibt viele Rätsel zu lösen. Mich hat das Buch ziemlich neugierig auf England und Lansbury gemacht. Das liebe ich an den Büchern von Sandra Regnier, ihren Sinn für die Details der Schauplätze.  Dafür fuhr sie auf Recherchereise nach Wiltshire, GB. Dass nenne ich Einsatz 😀

Aber lasst euch selber verzaubern, ich gebe auf jeden Fall 5 Sterne

Danke an den Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar!

Zeitlos - Das Flüstern der Zeit Book Cover Zeitlos - Das Flüstern der Zeit
Die Zeitlos-Trilogie Band 1
Sandra Regnier
Romantasy, Romantik, Fantasy
Carlsen
13. März 2015
Paperback, eBook
432

Klapptext

Platzregen und Sturmwinde gehören für die englische Kleinstadt Lansbury und damit für die 17-jährige Meredith zum Alltag. Doch diese Gewitternacht ist anders. Unheimliche Kornkreise tauchen am Ortsrand auf, unerwartete Gestalten suchen Lansburys Steinkreis heim und dann ist da noch Merediths bester Freund Colin, der sie genau in dieser Nacht küsst, und mit dem nun nichts mehr so ist, wie es war. Irgendetwas ist in jener Nacht passiert, irgendetwas, das Zeit und Raum kurzfristig aufgehoben hat. Und ausgerechnet Meredith ist der Schlüssel zum Ganzen…

Kleine Flaute

Ich wollte mich nochmal melden. Momentan ist hier eine kleine Leseflaute, bzw ich lese viel, aber nichts Interessantes für euch xD
Der Unialltag hat mich voll erwischt, wir haben Massen an Lesestoff bekommen und diesmal müssen wir Klausuren schreiben, also MUSS ich lernen und lesen 😛 Bei der Hausarbeit war das noch einfacher ^^

Daher hab ich auch diesen Monat wohl nicht viel für euch. 4 Rezensionen versuche ich noch nachzuarbeiten und vielleicht noch ein Buch zwischen drin zu lesen.

Wie es bei meiner Schwester ist, weiß ich momentan nciht, aber ich denke die Schule (sie macht ihr Abitur nach) wird sie auch eingespannt haben und jetzt in den Ferien nutzt sie ihre Zeit für Freizeit ^^Wir sind aber bald wieder da ^^

Verprochen