[Vorstellung] E-Book-Label “Dark Diamonds” des Carlsen Verlag

Dark DiamondsIch bin eine Dark Diamonds Bloggerin, was Dark Diamonds ist? Das werde ich dir kurz vorstellen:

Dark Diamonds ist das neue E-Book-Label des Carlsen Verlag. Das Label steht für fantastisch-romantische Bücher für junge Erwachsene, die das Genre New Adult Fantasy lieben. Vorgestellt wurde das Lable auf der Frankfurter Buchmesse und ab den 28. Oktober 2016 gibt es die ersten sechs E-Books. Jeder Roman ist ein ganz besonderer Juwel.

Startprogramm von Dark Diamonds

darkdiamonds

Traumhaft, Band 1: Das Erwachen von Johanna Lark

Als Psychologiestudentin sollten der 21-jährigen Klara die Grundbegriffe der Traumdeutung eigentlich nicht fremd sein. Dennoch kann sie es sich nicht erklären, warum sie und ihre Freunde auf einmal die gleichen Träume haben und diese so absolut real wirken. Oder warum sie plötzlich von einer knisternden Begegnung mit einem höchst attraktiven Studenten träumt und dieser ganz genau Bescheid zu wissen scheint. Zufall, Schicksal oder etwas ganz anderes? Als Klara ihre außerordentliche Gabe der Traumlenkung entdeckt, eröffnen sich ihr plötzlich Welten, die sie sich kaum vorstellen konnte. Bis sie versteht, dass auch ihre Träume zum Spielball anderer Begabter werden können…

Gejagte der Schatten (Seday Academy 1) von Karin Kratt

Für die meisten Wesen dieser Welt sieht Cey einfach nur perfekt aus. Denn Cey ist eine J’ajal und daher ist sie nicht nur übernatürlich schön, sondern besitzt auch übermenschliche Eigenschaften, darunter Fähigkeiten, die sie zu einem Leben auf der Flucht verdammen. Nirgends ist sie zu Hause, an keinen Menschen bindet sie ihr Herz. Zu groß ist die Gefahr, dass die Seday sie aufspüren und in ihr System der Täuschungen zwingen. Doch dann begegnet sie Xyen, einem der mächtigsten Anführer der Seday – und einem der attraktivsten. Ausgerechnet er scheint nach und nach Ceys Vertrauen gewinnen zu können. Aber kann Xyen auch Cey vertrauen?

Call it magic, Band 1: Nachtschwärmer von Cat Dylan

Nichts liebt die 25-jährige Eliza mehr als ihre Nachtschichten als Radiomoderatorin des alternativen Musiksenders Shine-a-light. In diesen Momenten gibt es nur sie, die Musik, ein paar wenige Zuhörer – und seit kurzem einen mysteriösen, aber charmanten Anrufer, der geradewegs ihre Gedanken zu lesen scheint. Der smarte Morgan würde hingegen alles tun, um der mentalen Verbindung mit der hippen Radiomoderatorin zu entgehen. Denn eine solche Verbindung kann für Morgan als Wesen seiner Art nur eins bedeuten: Eliza ist seine Auserwählte und damit die Frau, an die er für immer gebunden sein wird. Dabei gilt es in seiner Vampirgemeinschaft als niederträchtig, Gefühle für eine Menschenfrau zu hegen…

Witches of Norway, Band 1: Nordlichtzauber von Jennifer Alice Jager

Die 21-jährige Kunststudentin Elis hat kein Händchen für die Liebe und Schuld daran ist einzig ihr wohlgehütetes Geheimnis. Elis ist eine Hexe. Aber keine besonders gute. Immer wenn sie glaubt, alles im Griff zu haben, funkt ihr die Magie dazwischen. Nachdem ihre Verlobung geplatzt ist und sie beinahe ein Haus zum Einsturz gebracht hätte, bricht Elis kurzerhand das Studium ab und reist nach Norwegen. Hier will sie lernen, ihre Kräfte zu kontrollieren und trifft dabei auf den charismatischen und faszinierenden Hexer Stian, zu dem sie eine eigentümliche Verbindung spürt. Doch die Magie hat mal wieder ihren eigenen Plan und plötzlich findet Elis sich hundert Jahre zurückversetzt, im Norwegen des Jahres 1905 wieder…

Seelenhauch von Annie J. Dean

Die 20-jährige Helen glaubt nicht an Geister. Als fertig ausgebildete Krankenschwester hat sie bereits einige Menschen sterben sehen, aber nie wurde sie von einer rastlosen Seele heimgesucht. Das ändert sich schlagartig, als sie sich nach einer scheinbar harmlosen Partie Gläserrücken plötzlich nicht mehr allein fühlt und von einem sterbenden Patienten um einen letzten Gefallen gebeten wird: Sie soll das Zuhause eines gewissen Kilian aufsuchen. Ihre Recherche führt sie in ein steinreiches Villenviertel und direkt in die Arme des attraktiven Jungdesigners Elias. Zusammen versuchen sie der Geschichte des verstorbenen Erben auf die Spur zu kommen – und werden dabei direkt in die Vergangenheit katapultiert…

Unter den drei Monden von Ewa A.

Die 19-jährige bildhübsche Kadlin ist die einzige Tochter des Stammeshäuptlings der Smar. Keine leichte Rolle für eine fast erwachsene Frau, die nach den Regeln ihres Volks längst verheiratet sein sollte. Doch anstatt dass sie sich wie alle anderen Mädchen auf dem Sonnenfest nach einem Mann umsehen darf, wurde ihre Hand bereits dem Stammessohn der herrschsüchtigen Ikol versprochen. Eigensinnig wie sie ist, geht sie dennoch hin, um dort den einzigen Mann zu umgarnen, der ihr Schicksal wenden könnte: Bram, den stattlichen Kriegersohn des Feindesstamms. Allerdings läuft nicht alles nach Plan und ehe sich Kadlin versieht, muss sie als Knabe verkleidet flüchten. Dabei landet sie ausgerechnet in Brams Trainingslager, wo dieser junge Krieger auf ihre Mannesprüfung vorbereitet…

Dark Diamonds Blogger

dd-blogger-buttonDa wir DD-Blogger sind, kannst du nun mit tollen Rezensionen der Bücher rechnen! Ich bin richtig Stolz, dazu zu gehören und bin schon gespannt, was das Lable noch so alles für Bücher herrausbringt.

Hits: 11

[Blogtour] Herzklopfen in Nimmerland + Gewinnspiel

12795283_538311479675516_3631181054688528423_nIch hatte ja versprochen, dass ich dich nach Nimmerland entführen werde. Und nun ist es endlich soweit. Heute stelle ich dir die Protagonisten der Nimmerland-Saga von Anna Katmore vor. Angel, Jamie und Peter Pan stehen mir hoffentlich gleich Rede und Antwort und erzählen ein wenig von ihren Abenteuern.

Hallo ihr drei! Schön, dass ihr mal aus Nimmerland rausgefunden habt und heute hier seid.

Hook tippt sich zum Gruß mit dem Finger an die Krempe seines weiten Piratenhutes. Angel winkt und grinst. Und Peter schwebt im Schneidersitz über dem Sofa und blickt verschmitzt auf mich herab. Na schön, dann setz ich mich einfach mal mitten rein.

Sagt mal, woher genau kommt ihr und wie alt seid ihr überhaupt?

Angel: Also ich bin ganz offiziell erst 17 und komme aus einem kleinen Vorstadtbezirk von London. Völlig unspektakulär und langweilig.

Peter Pan: *sinkt herab und zupft Angel leicht an den Haaren* Da ist Nimmerland doch viel aufregender, nicht war Erdenmädchen?

Hook: Hau ab, Schwachkopf. *drückt einen lachenden Peter im Schwebeflug weg und legt seinen Arm besitzergreifend um Angel* Also, der Vogel dahinten ist fünfzehn und ich war neunzehn, als diese blöde Sache mit der Zeit passiert ist. Wie viele Jahre das jetzt her ist, weiß ich gar nicht mehr. *dreht sich zu Peter* Hast du mitgezählt?

Peter Pan: *schüttelt den Kopf* Aber an die hundert werden es bestimmt schon sein.

Oh Mann, das grenzt ja fast schon an einer Ewigkeit. Angel, wie hast du die beiden Jungs eigentlich kennengelernt?

Angel: Ja, das war schon witzig. Grad noch lehne ich mich übers Geländer draußen auf meinem Balkon bei mir zu Hause, und im nächsten Moment falle ich direkt ins Nimmerland. Gott sei Dank hat mich Peter aufgefangen, sonst wäre von mir wohl nicht mehr viel übrig geblieben. Und Jamie …? Tja, das war irgendwie weniger witzig. Ich kann mich noch gut erinnern, dass er und Smee mich über die Planke schicken wollten. *wirft Hook einen versucht finsteren Blick zu, der aber so gar nicht finster rüberkommt*

Hook: *erwidert den Blick mit einem neckischen Lächeln*

Über die Planke? Wie bist du denn da gelandet?

Angel: Oh, das war übel. Die Jungs wollten mich dazu zwingen, Peters Versteck zu verraten. *blickt hoch zu Peter Pan* Was ich nicht getan habe! Und für mein Schweigen, sollte ich Haifischfutter werden.

Hook: *drückt Angel einen Kuss auf die Stirn* Also, ich weiß gar nicht, was du hast, Engelchen. Wenn ich mich an unser erstes Treffen erinnere, dann kommt mir da nicht die Planke sondern ein Apfel in den Sinn. *zwinkert ihr zu*

Angel: Ja, der auch. *verdreht verspielt die Augen* Aber die Planke war trotzdem da. Und du und Smee, ihr wart zwei richtige Fieslinge.

Hook: Ich hab’s dir schon mal gesagt. *lacht leise* Das Wort heißt Pirat.

Halt, Moment mal. Jetzt will ich es genau wissen! Was war da mit dem Apfel?

Angel: Er hat ihn mir gestohlen.

Hook: Hab ich gar nicht!

Angel: Hast du wohl! Ich bin ihm durch den halben Hafen nachgehetzt, schon völlig am Verhungern, und du hast ihn mir einfach vor der Nase weggeschnappt.

Hook: Der Apfel rollte schnurstracks auf mich zu. Ist doch klar, dass ich mir den dann nehme. Und außerdem hab ich ihn dir zurückgegeben.

Angel: Siehst du? Dann gibst du also zu, dass du ihn mir gestohlen hast!

Hook: Ich bin ein Pirat. *schmunzelt* Nach Dingen zu fragen, liegt mir eben nicht im Blut. *nimmt seinen Hut ab und setzt ihn Angel auf den Kopf*

Peter, du machst mich mit deiner Fliegerei ganz nervös. Setzt dich doch bitte mal zu uns.

Peter Pan: *sinkt trotzig auf die Armlehne der Couch nieder und stützt sein Kinn in seine Hand*

Wo war ich jetzt? Ach ja, Pirat … Jamie … ich hoffe ich darf dich so nennen? Warum wurdest du eigentlich Pirat?

Hook: Unter den Landratten hab ich mich noch nie wohlgefühlt und dann ist mir auch die Jolly Roger praktisch noch in den Schoß gefallen. Für mich stand schon sehr früh fest, dass ich später mal in die Fußstapfen meines Vaters treten würde.

Ich glaube, ein anderes Leben würde auch nicht zu dir passen. *blicke hinter Jamie und Angel zu Peter auf der Couchlehne* Peter, du bist so still geworden. Langweilen wir dich?

Peter Pan: *grinst zurück* Nur ein ganz kleines bisschen.

Na gut, dann erzähl uns doch mal etwas über dich. Was treibst du denn so den lieben langen Tag in Nimmerland?

Peter Pan: Ach, das gibt es Vieles. Die kleine Elfe, die Jungs und ich finden immer etwas, womit wir uns die Zeit vertreiben. Meistens spielen wir Wölfe und Indianer. *blickt spitzbübisch zu Jamie* Oder wir ärgern den Stockfisch und seine Mannschaft ein wenig. Ihren Schatz haben wir ja schon. Als nächstes holen wir uns die Jolly Roger.

Hook: *lacht schallend* Davon träumst du, Verlorener Junge.

Ihr zwei scheint euch ja wirklich gern zu haben. *muss über so viel Liebe zwischen den beiden schmunzeln* So gern ich euch auch noch weiter auf den Zahn fühlen würde, aber leider warten schon Rotkäppchen und Alice auf mich. Ich hab den beiden einen Mädelsabend versprochen. Aber Angel, du kannst dich uns gerne anschließen, wenn du möchtest.

Angel: *schüttelt grinsend den Kopf* Tut mir leid, ich muss passen. Jamie hat vorhin versprochen, dass ich die Jolly Roger zurück nach Nimmerland steuern darf. So eine Gelegenheit kann ich mir unmöglich entgehen lassen.

Das kann ich verstehen. Dann wünsch ich euch einen guten Flug über die Stadt. Und ich hoffe, wir sehen uns mal wieder.

Nachdem sich die drei verabschiedet habe, Peter Pan durchs Fenster abschwirrt und Jamie und Angel sich auf den Weg zu ihrem Schiff machen, räume ich noch das Interviewzimmer auf. Und—hoppla—da liegt doch etwas auf der Couch. Ein eBook.

„Herzklopfen in Nimmerland“

Das haben sicher die drei als Geschenk dagelassen. Tja, ich hab das Buch schon gelesen, aber vielleicht möchtest du es ja bei einer kleinen Verlosung gewinnen?

Das Gewinnspiel

Du musst mir nur erzählen was du in Nimmerland anstellen würdest. Ich glaube jeder kennt die Geschichte um Peter Pan, also erzähl mir in den Kommentaren, was du dort erleben möchtest, wen du treffen möchtest.

Der Gewinn

51uGwktdITL

1 x das eBook Herzklopfen in Nimmerland von Anna Katmore

Teilnahmebedingungen

  • Es zählen nur Kommentare die bis zum 31.3.2016 23:59 eingehen
  • Gewinnspielteilnahme ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten
  • Versand per E-Mail in Wunschformat
  • Adressermittlung erfolgt nur für das Gewinnspiel, die Adressen werden danach wieder gelöscht
  • Der Gewinner hat nach der Bekanntgabe bis zum 07.04.2016 Zeit sich zu melden (sollte sich ein Gewinner nicht melden, wird neu ausgelost)
  • der Rechtsweg ist ausgeschlossen, es erfolgt keine Barauszahlung des Gewinns

Weitere Stationen

 

Hits: 4