Verlag: Red Bug Books

Schattenzwilling von Katrin Bongard

Schattenzwilling von Katrin Bongard

Normalerweise lese ich ungern Thriller, aber da Katrin Bongard zu meinen Lieblingsautoren gehört, habe ich mich für das Vorablesen beworben und hatte Glück. Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig und ich konnte beim "nur mal eben rein lesen" das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Das ging so weit das ich das Buch noch in der gleichen Nacht beendet habe. Ich habe regelrecht die 276 Seiten inhaliert. Es ist ein sehr spannender und packender Thriller, also solltet ihr euch definitiv Zeit zum lesen nehmen, den irgendwann kommt man an einen Punkt da kann man einfach nicht mehr Aufhören, weil die verwirrende Story sich ganz langsam entwirrt und extrem Spannend ist. Man muss einfach wissen was nun los ist.
Ganz untypisch für meine bisher gelesenen Bücher von Katrin Bongard ist das runde Ende, es gibt wirklich mal keine offenen Fragen und ich konnte das Buch weglegen ohne zu sagen, mir fehlt was. Das ist echt selten bei dieser Autorin (und damit hat sich mich schon oft zur Weißglut gebracht :P)
Inhaltlich geht es um Teresa, sie verliebt sich, doch ihr Freund geht für mehrere Wochen nach Italien, es sind Sommerferien. Und genau dann kommt ihr alter Schwarm + Bruder auf den Hof. Doch ihr Schwarm sitzt nun im Rollstuhl. Plötzlich zieht es sie aber zu Kai hin und sie beginnt an ihren verstand zu zweifeln, sie mochte doch Adrian, schreckt sie wirklich der Rollstuhl so ab, das sie nun den anderen Bruder attraktiv findet? Und wer tötet die Tiere auf den Hof, ist sie vielleicht selber in Gefahr?
Auf jedenfalls erleben Teresa, ihre beste Freundin Hanna, Kai und Adrian einiges in ihren Ferien, vom Sternen schauen über Schwimmen gehen. Teresa macht eine Entdeckung, doch wie kann sie die anderen überzeugen das nicht sie spinnt? Lest es einfach selber ^^

Schattenzwilling ist fesselnder Thriller für Erwachsene und Jugendliche, ich kann in euch nur wärmsten empfehlen.