Sternenmond

Sternenmond Book Cover Sternenmond
Colors of Life 3
Mella Dumont
Romantasy, Fantasy, Young Adult
Self Publisher
01. 08. 2015
eBook, Taschenbuch
304

Klapptext

Lina gehört zu Leo, das steht für sie unausweichlich fest. Aber Leo ist auch ein Teil des Wagner-Clans, der durch einen anstehenden Machtwechsel erschüttert wird: Ein Herausforderer tritt an, um das Oberhaupt abzulösen.
Als würde der Umbruch im Clan nicht genügend Risiken bergen, haben auch Freunde und Familie jede Menge Überraschungen parat – und nicht alle sind positiv! Lina, die die Gefühle ihrer Mitmenschen nicht nur sehen, sondern auch verändern kann, muss immer häufiger zu ihren Fähigkeiten greifen, um die Herausforderungen des dritten Studienjahres zu meistern.

Achtung, es handelt sich um den 3 Teil einer Trilogie, kann somit Spoiler zu 1 und 2 enthalten!

Meine Meinung

Sternenmond ist der dritte und vorerst letzte Teil von Mella Dumont´s Colors of Life-Trilogie. Somit ist man direkt in der Handlung drin. Lina hat gerade erst viel Aufruhe in den Mahler Clan gebracht und sehnt sich nur noch Frieden. Sie freut sich auf ihren neuen Job und endlich das das Leben mit Leo zu genießen. Doch alles kommt anders als geplant, dadurch das Lina den Stein ins Rollen gebracht hat, brodelt es nun auch im Wagner Clan. Henning Wagner möchte Oberhaupt der Familie werden und verspricht eine Rosige Zukunft für alle, Wagner und Mahler. Dafür nutzt er die Liebe zwischen Lina und Leo. Lina muss lernen den Wagners zu vertrauen, was ihr anfangs schwer fällt, da sie nicht vergessen kann wir Darco/Marius früher war und wie Henning ihn geändert hat. Und dann ändert sich auch noch das Leben ihrer besten Freundin Angie und auch ihr Leben stellt sich mehr als auf den Kopf. Man merkt richtig, das die Charaktere mit den Büchern auch erwachsener werden. Sie handeln nicht mehr so impulsiv, wie noch im ersten Buch, denken mehr an die Zukunft und schmieden Pläne. Machen sich aber auch Sorgen, wie es mit ihnen weiter geht und vor allem wie sie das Studium schaffen können. Im letzten Buch geht es nämlich an die Bachelor Arbeit und die Universität kennt kein Pardon und keinen Aufschub.
Lina muss aber nicht nur mit ihrer Zukunft kämpfen, nein auch mit ihrer Vergangenheit, da sie im letzten Teil erfuhr das ihr Vater nie verstorben ist. Doch lest selber, es wartet viel Action, viele Gefühle und viel Tragik auf dich, aber auch sehr Erfreuliches.

Da es der dritte Teil einer Geschichte ist, steckt man mitten in der Handlung, es kommen aber diesmal nicht viele Wiederholungen zu den vorangegangenen Teilen, was mir diesmal schwer fiel. Wenn man die Bücher gleich hintereinander ließt, gibt es keine Probleme, ich jedoch habe 7 Monate dazwischen und 20 andere Geschichten :D So das ich einige Seiten brauchte, bis ich wieder voll und ganz in der Welt von Lina und Leo tauchen konnte. Die Paranomale Romance hat mich dann aber gefesselt, die Story düppelt zwar an Anfang vor sich hin, bis der Spannungsbogen langsam aber stetig steigt, der Höhepunkt ist erst in den letzten Kapitel erreicht und macht ein weglegen des Buches unmöglich. Doch ein Rundes Ende gibt es bei der Trilogie nicht und auch die Autorin schreibt in ihrer Danksagung das es möglich sein kann, das noch ein 4 Teil erscheinen wird. Ehrlich gesagt finde ich es schade und im Nachwort unglücklich ausgedrückt, da es dort so klingt, dass nur wenn genug Leser danach verlangen auch weiter geschrieben wird. Für mich ist die Geschichte leider noch nicht Ende. Es wurden einige Themen angesprochen, die einfach offen gelassen werden (Angie, Lina´s Vater, Neues Oberhaupt, der Mahler-Clan). Ich hoffe Inständig, dass es noch einen 4 Teil geben wird, der vielleicht mal nicht aus Linas Sicht geschrieben ist und alle Fragen beantwortet und das Ende einfach Rund macht.

Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig und mit gut versteh baren Satzbau. Ich habe kein Problem beim lesen gehabt und flog nur so durch die Seiten. Mella hatte mich sehr schnell in ihren Bann gezogen, so das ich das Buch gar nicht mehr zur Seite legen konnte. Einzig was mich ein wenig stört ist die Erzählperspektive. Die personale Erzählperspektive (ausschließlich aus Sicht von Lina) mir gefällt es persönlich nicht, aber es ist gut umgesetzt und bringt auch den ein oder anderen Vorteil. Ich sollte mehr Bücher in dieser Form lesen, doch greife ich meist zu Büchern mit der Ich-Erzählperspektive. Was auch noch wichtig ist, das Mella die übliche Vergangenheit als Erzählform gewählt hat und nicht wie aktuell zu sein scheint die Gegenwartsform, die mich persönlich im Lesefluss stört. So wie es Mella macht, ist es ein richtiges Lesevergnügen. Man stolpert nicht über zu lange Sätze oder Sätze, die scheinbar kein Ende haben, auch nutzt sie eine angenehme Sprache. Es ist einfach unauthentisch, wenn man gekünstelt die Aktuellen Trends versucht einzusetzen (Jungendsprache z.B). Sprachlich ist es somit ganz mein Geschmack.

Fazit

Alles in allen hat mich Mella mit ihren Buch verzaubert, sie hat mir nicht nur Gefühle bildlich dargestellt, nein ich konnte sie zum teil auch wirklich fühlen. Jede Verliebtheit, jede Erotische Schwingung. Es hat einfach wieder sehr viel Spaß gemacht und ich hoffe inständig, das wir noch ein weiteres Buch von Lina und ihren Freunden zu lesen bekommen. Ich hätte noch so viel, was ich wissen möchte. Was die Zukunft bringt, wie die Familien nun leben. Was ist mit ihren Vater? (Wenn nicht, hoffe ich mal auf einen guten Fanfic :P ) Somit gibt es von mir 5 Sterne. Da mir einfach alles gefallen hat.

Weitere Bücher

Himbeermond (Band 1)
Lavendelmond (Band 2)
Sternenmond (Band 3)


Ein Kommentar zu Sternenmond

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass du Cookies verwendest.. Mehr Informationen

Auf dieser Website werden Cookies benutzt um dir ein möglichst angenehmes surfen zu bereiten. Cookies speichern Informationen zu deinem letzten Besuch, deine bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So das du dich auf der Website schnell zurechtfindest und die Benutzerfreundlichkeit steigt. Möchtest du keine Cookies verwenden, klicke auf das X und stelle auch deinen Browser dementsprechend ein! Ansonsten einfach auf OK klicken, damit erklärst du dich damit einverstanden Was sind Cookies? https://www.google.com/policies/technologies/cookies/

x