Darkmouth – Der Legendenjäger

Darkmouth - Der Legendenjäger Book Cover Darkmouth - Der Legendenjäger
Darkmouth 1
Shane Hegarty
Kinderbuch ab 10 Jahren
Oetinger
20.02.2015
Hardcover
368

Minotauren, Monster, Höllenhunde: Willkommen in Darkmouth!

Es gibt 1000 Gründe, nach Darkmouth zu kommen. Und eine Million, es lieber zu lassen. Das Leben des zwölfjährigen Finn ist alles andere als langweilig. Denn er ist der Sohn des letzten amtierenden „Legendenjägers“ von Darkmouth. Dabei will er mit den Monstern eigentlich gar nichts zu tun haben! Doch als der finstere Riese Gantrua plant, geheime Portale zur „Verseuchten Seite“ zu öffnen und die gruseligsten und gefährlichsten Legenden auf Darkmouth loszulassen, hat Finn keine Wahl. Gemeinsam mit seinem Vater und der vorwitzigen Emmie stellt er sich dem großen Kampf.

Meine Meinung

Erst mal muss ich ein Riesen Lob an den Illustrator Moritz Schaaf aussprechen. So ein genial gestaltetes Buch hatte ich schon lange nicht mehr in der Hand. Jedes Kapitel wird anders eingeleitet und das Cover ist super Klasse, ich glaube Jungs ab 10 werden sehr sehr gerne danach greifen. Aber innen, WOW. Das einzige was mich ein wenig gestört hat, auch wenn es super Cool aussieht, waren die Schwarzen Ränder der Seiten. Das umblättern fühlte sich seltsam an und einige Seiten klebten noch wegen der Farbe zusammen.

Gleich zu Anfang wird man über den Ort aufgeklärt und was das besondere an ihm ist, den dort leben Monster, ähm sorry Legenden. Und diese Legenden werden von einen, DEN Legendenjäger überhaupt gebannt und somit aufgehalten. Finn ist der Sprössling des berühmten Legendenjägers und soll bald selber Legendenjäger werden. Was ihn gar nicht passt, er würde am liebsten vor den ganzen Monstern weg rennen.  Doch leider würde er in nicht mal zwölf Monaten 13 werden und somit zur Vollendungszeremonie müssen, die ihn zu einen echten Legendenjäger macht. Dabei war er doch gerade erst 12 geworden. Und so wird er nun weiter und intensiv auf das Leben als Jäger vorbereitet. Egal ob er will oder nicht. Mir persönlich (aber ich bin auch schon 30 :P ) hat die Geschichte nicht gefallen, aber meinen Sohn und das ist das wichtigste. Er will unbedingt wissen wie es weiter geht.

Das Genre ist eindeutig Kinderbuch, für Jugendliche könnte es schon zu einfach gestrickt sein. Für mich zum vorlesen war es ideal, auch wenn ich immer vorab die Kapitel lesen musste um zu entscheiden ob sie was für meinen 5 Jährigen sind. Er fand die Geschichte toll und fieberte mit Finn mit. Das Debüt Darkmouth ist eine mehrteilige Reihe und ist somit der Anfang einer Abenteuergeschichte vom 12 Jährigen Finn. Finn ist ein angehender Legendenjäger, jedoch nicht so gut wie sein Vater. Zum Ende hin bleibt das Buch offen, so das man Lust auf den nächsten Teil bekommt. Man möchte einfach wissen wie es mit Finn, Emmie und seinen Vater weitergeht. Darkmouth wird von einen allwissenden Erzähler erzählt. Es passt zur Geschichte, da man so auch Einzelheiten erfährt, die einen sonst entgehen würde. So wird die Geschichte mit Infos gespickt, die einen die Welt der Legenden näher bringt. Der Lesefluss ist flüssig, genau richtig für Kinder, keine große verschachtelten oder schweren Sätze. Für Leseanfänger genau das richtige, da der Schriftsatz auch nicht zu klein ist. Die Sprache ist auch kindlich gewählt., mit vielen Lautverschaulichungen *wumm*. Genau das Richtige für 10 Jährigen Jungen. Weniger aber für ältere Leser.
Schaut doch auch mal auf der Buchwebsite vorbei, sehr sehenswert: Darkmouth-Buch.de

Buchtrailer

Autor

Shane Hegarty wurde 1974 in Irland geboren.Er ist Journalist und arbeitete schon fürs Fernsehn und Radio. Er ist Vater von vier Kindern und sagt selber über sich, dass er »der schlechteste Stand-up-Komiker der irischen Comedyszene« war. Jetzt konzentriert er sich auf das Schreiben von Büchern, sein Debü »Darkmouth« ist eine sechsteilige Serie, die Filmrechte wurden auch schon verkauft.

 


Ein Kommentar zu Darkmouth – Der Legendenjäger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass du Cookies verwendest.. Mehr Informationen

Auf dieser Website werden Cookies benutzt um dir ein möglichst angenehmes surfen zu bereiten. Cookies speichern Informationen zu deinem letzten Besuch, deine bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So das du dich auf der Website schnell zurechtfindest und die Benutzerfreundlichkeit steigt. Möchtest du keine Cookies verwenden, klicke auf das X und stelle auch deinen Browser dementsprechend ein! Ansonsten einfach auf OK klicken, damit erklärst du dich damit einverstanden Was sind Cookies? https://www.google.com/policies/technologies/cookies/

x