Die andere Haut von Carmen Schnitzer

Die andere Haut
Kategorien:
Verlag:
Published: 1. Januar 2012
Ricardo war eine Urlaubsliebe. Intensiv, leidenschaftlich, aber flüchtig. Nichts, was eine erwachsene Frau ernst nehmen sollte, erst recht nicht mehr Jahre später, wenn sie kurz vor der Hochzeit mit einem anderen steht. Lara weiß das nur zu gut. Und doch sitzt sie nun im Flugzeug, um einige Wochen im Land des Südamerikaners zu verbringen und – vielleicht? – an etwas anzuknüpfen, für das ihr einst der Mut fehlte. Wartet am anderen Ende der Welt ihr…

Lara ist Verlobt, vor ihrer Hochzeit aber, reist sie in die Ferne, in einem Land wo sie einen Urlaubsflirt hatte, um genau diesen zu finden. Ricardo will ihr nicht aus den Kopf.
David, ihr Verlobter, bestärkt sie diese Reise anzutreten und nimmt auch in kauf das sie mit Ricardo schlafen wird.
Nach ein paar schönen Tagen mit den Reisenden Jan, findet sie nun ihre Liebe Ricardo und eine Turbulente Zeit beginnt für die zwei, da Ricardo ebenfalls verlobt ist.
Lara wird sich erst in der Ferne bewusst wo sie hingehört, an wessen Seite.

Auch wenn das Handeln und Denken manchmal einen sehr fremd vorkommt, die Auffassung von Treue eine andere ist, ist die Geschichte von Lara, David und Ricardo sehr schön und gut geschrieben.

Die Autorin zeichnet sich durch ihre Kurzen Sätze und Kapitel aus, man hat das Gefühl direkt in den Kopf von Lara zu blicken. Einfach weil die Sätze wie Gedanken sind, kurz aufleuchten und wieder weg.
Das gibt dem Buch eine gewisse Dynamik, alles geht so schnell aber manchmal ist man auch sehr verwirrt, genauso wie es in Laras inneren ist.

Der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit wurde schön gelöst. Die Vergangenheit bringt Laras Denk- und Handelsweise einfach näher, als wenn es nur die Geschichte der Gegenwart gegeben hätte.

Charakter
Lara ist seit vielen Jahren mit David liiert, nun haben sie sich verlobt, er schlägt vor, ein letztes Mal vor der Ehe, „Frei zu sein“ Lara nutzt ihre 3 Wochen um Ricardo, eine Urlaubsliebe zu finden.
David ist der Verlobte von Lara, er gibt ihr und auch sich 3 Wochen der „Freiheit“ Es war seine Idee, das Lara nach Ricardo suchen soll, obwohl er weiß das wenn sie ihn findet, sie sich auch körperlich ihn hingeben wird.
Ricardo, Sprachlehrer und Urlaubsliebe von Lara. Er ist mittlerweile mit Malin verlobt, hat Lara jedoch nie vergessen. So lässt er sich auf das Abenteuer Lara ein.
Jan ist ein Schwede den Lara gleich am Flughafen kennenlernte, sie erkunden zusammen das Land, werden sich so vertraut, das sie sich sogar das Bett teilen und es kommt zu einen Kuss, doch Jan ist in Linda verliebt und entschließt dann für immer dort zu bleiben.
Linda und Malin sind die Besitzer einer kleinen Kneipe in der Jan und Lara gerne die Abende verbringen und auch Jan´s Geburtstag feiern, durch Malin trifft Lara auch Ricardo wieder.

Fazit
Eine kleine schöne Bettlektüre, mit ein paar Funken der Erotik. Mich hat die Story trotz der anderen Denkweise von Lara trotzdem gefesselt. Mich zum überlegen gebracht. Ich hoffe die Autorin wird noch ein weiteres Buch von Lara und David veröffentlichen, wie sie die Zukunft gemeinsam oder vielleicht auf getrennt meistern.

Danke an LovelyBooks.de, den hansanord Verlag und natürlich der Autorin für diese tolle Leserunde und der Rezessions-Exemplar!

Hits: 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.