Autoreninterview – Beile Ratut

ratut2Auf der Frankfurter Buchmesse durften wir der Finnischen Autorin Beile Ratut einige Fragen stellen. Dies fanden wir als sehr passend, da das Gastland ja auch Finnland war, so hatten wir gleich einen Bezug.

Frau Ratut erwartete uns im Finnland Restaurant unter dem Finnland Pavillon. Wie setzten uns in einer ruhigen Ecke und begangen die Unterhaltung. Ich was sehr aufgeregt und sehr froh das meine Schwester Particia das Interview ein wenig gerettet hat.

(Gedächtnis und Notizen Protokoll, kein genauer Wortlaut)

Hallo Frau Ratut, danke für Ihre Zeit. Meine erste Frage ist, warum Sie sich als Finnin entschieden haben, in Deutschland zu leben?

“Ich habe auch deutsche Wurzeln und lebe nun seit 15 Jahren in Deutschland, vorher lebte ich im Wechsel mal in Deutschland und mal in Finnland.“

Erzählen Sie doch ein wenig von Ihren neuen Buch “Nachhall“

“ Es geht um eine junge Frau namens Espen die in der Jugend misshandelt wurde, dies aber verdrängt hat. Sie ist auf der Reise zu einen mystischen Ort, den “Haus der Freude“. Doch auf ihrer Reise bleibt sie in einer Stadt hängen und kommt da erst Mal nicht weg. Sie begegnet dort einen Mann, in den sie sich verliebt. Es tauchen Personen auf, die ihr die Weiterreise erschwere, sie in seltsame Gespräche verwickeln und anklagen. Sie reflektiert nun ihre eigene Vergangenheit. Sie hatte ein schweres, liebloses Elternhaus, eine lieblose Mutter und einen cholerischen Vater. Dann wurde sie von einem Nietzsche-Anhänger in seinen Bann gezogen, verführt. Sie hört Stimmen und kämpft sich durch ihre Vergangenheit, um in der Zukunft frei sein zu können. Findet ihre wahre Persönlichkeit, ihr wirkliches Ich. Es wird auf jeden Fall ein Happy End, eine Lösung geben, das ist mir wichtig.“

Das hört sich alles sehr nachdenklich und verworren an, ist es ihr Ziel die Gesellschaft in Frage zu stellen?

“In der Gesellschaft heute ist nur noch jeder für sich, es gibt kaum wirkliche, echte Offenheit. Es wird viel reduziert, auf unsere Fassade, auf das, was wir besitzen, auf Attribute und den Schein. Das möchte ich mit meinen Büchern ausdrücken. Man soll nachdenken und hinterfragen, das wahre Gesicht erkennen.“

Sie haben Ihr Buch auch bei Lovelybooks.de zu einer öffentlichen Leserunde zu Verfügung gestellt. Dabei habe ich gesehen, dass Sie auch selbst an dieser Leserunde teilnehmen und den Lesern Frage und Antwort stehen. Ist Ihnen der Leserkontakt wichtig?

“Ja, ich stehe hinter meinen Büchern, und da ist mir der Austausch sehr wichtig. Meine Bücher sind feinsinnig, tiefgründig und oft mit viel Leid und Not verbunden, sie regen zum Nachdenken an, und man muss sich damit auseinandersetzen. Ein Leser kann dies manchmal vielleicht besser verstehen, wenn er auch von mir Antworten bekommt. Die Gesellschaft hat uns blind für die Wahrheit gemacht, und ich versuche dies mit meinen Büchern zurückzuholen. Jeder soll seinen Weg finden, mit sich hadern können, daher auch die verschiedenen Stimmen im Buch, ich denke, dass der Mensch immer Stimmen hört. Manchmal sind es die Stimmen ganz realer Menschen, manchmal hallen deren Stimmen in uns nach, und manchmal sind es ganz verschiedene innere Stimmen, die wir wahrnehmen und von denen schwer zu sagen ist, ob es unsere eigenen sind oder fremde.“

Wie lange haben Sie an “Nachhall“ gearbeitet?

“Geschrieben habe ich etwa ein Jahr, die Geschichte war schnell wie ich sie wollte. Dann habe ich sie eine längere Zeit überarbeitet.“

Haben sie schon ein neues Projekt geplant?ratut1

“Geplant ist noch nichts, doch ich kann mir vorstellen, dass das nächste Buch das Leben eines Mannes beschreiben wird. Um mal diese Psyche zu erforschen.“

Danke für ihr Interview. Sie haben jetzt noch etwas für meine Leser?

“Richtig, ich habe ein signiertes Exemplar von “Nachhall“ für Ihre Leser.”

Da bedanke ich mich sehr und werde dieses dann Verlosen.

 

Gewinnspiel

cache_2446733694Und das mach ich nun hier uns jetzt nach dieser Beitrag. Ich habe also für dich ein signiertes Exemplar von Beile Ratuts zweiten Roman „Nachhall“
Wenn du gewinnen möchtest musst du nur einen Kommentar hinterlassen und ein wenig erzählen was du mit Finnland verbindest. Mehr nicht.

Teilnahmebedingungen

  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 05.12.14 um 12 Uhr. Die Auslosung findet zeitnah statt und die Gewinner werden durch Zufallsgenerator ermittelt und von mit per Mail benachrichtigt.
  • Teilnahmeberechtigt sind alle, die Volljährig sind oder das Einverständnis ihrer Eltern haben.
  • Du MUSST die Gewinnspielfrage in den Kommentaren beantworten!
  • Die Gewinner werden im Gewinnerpost namentlich erwähnt.
  • Für die Zusendung der Gewinne wird die Adresse benötigt. Diese Daten werden nicht an Dritte weitergegeben! Keine Haftung für den Postweg
  • Teilnahme und Versand nur innerhalb Deutschland.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Sollte sich der Gewinner bis 2 Wochen nach der Auslosung nicht per Mail bei mir gemeldet haben, wird ein neuer Gewinner ausgelost.

Klapptest zu Nachhall

Espen Barthelemy, Tochter eines einflussreichen Politikers, hat inmitten einer scheinbar erneuerten, aber innerlich zerberstenden Welt eine Reise angetreten, auf die sie alles setzt und die an der Grenzstation bei einer fremden Stadt ungeplant unterbrochen wird. Um an ihr Ziel zu gelangen, muss sie sich dem Stimmengewirr der Welt stellen und, im Zerbrechen der Sprache, ihre Stimme und damit die eigene Geschichte finden.

Ratut erschließt dem Leser mit ihrer eindringlichen und bildhaften Sprache den zaghaften und doch unbeugsamen Überlebenskampf ihrer Heldin, ihr Ringen um Zugehörigkeit und Würde und ihre unermüdliche Suche nach einer Stimme, der sie sich bedingungslos und ungeschützt preisgeben kann.

Ein kompromissloses Buch über die Einflüsterungen, die die aufgeweckte Siebenjährige in den zerstörerischen Bann eines pädophilen Nietzsche-Anhängers lockten, Stimmen, die immer um uns und in uns sind und die jene zersetzen, die sie nicht mehr von den Stimmen, die uns ins Leben rufen, zu unterscheiden wissen.

 

Danke an den Ruhland Verlag, der das Interview möglich gemacht hat.


Ein Kommentar zu Autoreninterview – Beile Ratut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass du Cookies verwendest.. Mehr Informationen

Auf dieser Website werden Cookies benutzt um dir ein möglichst angenehmes surfen zu bereiten. Cookies speichern Informationen zu deinem letzten Besuch, deine bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So das du dich auf der Website schnell zurechtfindest und die Benutzerfreundlichkeit steigt. Möchtest du keine Cookies verwenden, klicke auf das X und stelle auch deinen Browser dementsprechend ein! Ansonsten einfach auf OK klicken, damit erklärst du dich damit einverstanden Was sind Cookies? https://www.google.com/policies/technologies/cookies/

x