Film vs Buch – Rubinrot

Nachdem ich nun endlich das Buch zu ende gelesen hatte, habe ich mir nun auch den Film angesehen. Ich weigere mich ja immer Strickt dagegen eine Buchverfilmung vorab zu schauen, wenn das Buch auf meinen SUB liegt (wie auch Seelen) Biss zum Morgengrauen habe ich sogar noch VORM Kino beim warten das das Kino anfängt noch schnell zu ende zu lesen XD

Ich schweife ab, also wie gesagt hier geht es um Rubinrot. Das Buch hat mir ja sehr gefallen, aber der Film?! Ich hab schon einige Buchverfilmungen gesehen und ja viele sind schlecht, aber so schlecht war noch keiner in meinen Augen. Diesmal wurde viel zu viel hinzu gedichtet, der Zeitablauf verändert und vor allem Personen weggelassen und Fehlbesetzungen. Ich sag nur HALLO??? Die beste Freundin ist im Buch Blond mit Sommersprossen und im Film dunkelhäutig und hat Schwarze Haare, also ich finde ja so was geht gar nicht. Auch erinnere ich mich daran das im Buch steht der schwarze Dr. White, im Film ist er’s aber nicht. Und mal eben die kleine Schwester von Gwen weglassen. Warum tut man so was?
Ich find es sehr schade. Das Buch hat viel Potential für einen Film, genauso wie es der Goldene Kompass hatte, aber ich gehe davon aus das es die weiteren Bände wohl nicht geben wird. Ich weiß nicht. Irgendwie gibt es sehr selten Deutsche Filme die gut ankommen. Ich habe nun keine Kritiken gelesen, also kann ich mich aktuell auch Irren.
Es wäre echt schön noch die anderen 2 Teile verfilmt zu sehen. Vielleicht ändert das noch meine Meinung und es ist dann im Ganzen doch gar nicht so schlecht. Aber Aktuell isses eben doch die schlechteste Verfilmung die ich gesehen habe.

Was denkt ihr?


4 Kommentare zu Film vs Buch – Rubinrot

  1. Sweetypat

    Band 2 wird aktuell verfilmt.
    Aber denke, Band 3 wird schwer, da es schon gerade nur so die Erfolgszahlen gab, um weiter zu drehen.

  2. Huhu!

    Der Artikel ist zwar schon alt, aber ich fand ihn trotzdem interessant :)
    Also, mittlerweile halte ich es so, dass ich von Buchverfilmungen generell nichts erwarte. Die können eh nicht so gut werden wie das Buch. Bei Rubinrot war es ebenso. Ich habe nichts tolles erwartet und auch nichts tolles bekommen *lach*
    Okay, also im Ernst *G* … ich fand den Film soweit ganz nett, obwohl er natürlich nicht mal ansatzweise ans Buch ran kommt. Aber nettes Popcornkino.
    Den zweiten Film, den es ja mittlerweile gibt, fand ich richtig lustig. Er glänzte durch Situationskomik, hatte aber noch weniger mit dem Buch zu tun.
    Auf den dritten Teil bin ich jetzt gespannt, denn bei diesem sagt ja selbst Kerstin Gier selbst, dass er nix wäre. Mal abwarten … :D

    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass du Cookies verwendest.. Mehr Informationen

Auf dieser Website werden Cookies benutzt um dir ein möglichst angenehmes surfen zu bereiten. Cookies speichern Informationen zu deinem letzten Besuch, deine bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So das du dich auf der Website schnell zurechtfindest und die Benutzerfreundlichkeit steigt. Möchtest du keine Cookies verwenden, klicke auf das X und stelle auch deinen Browser dementsprechend ein! Ansonsten einfach auf OK klicken, damit erklärst du dich damit einverstanden Was sind Cookies? https://www.google.com/policies/technologies/cookies/

x