Category Archives: Romantik

We could be heroes von Laura Kuhn

We could be heroes Book Cover We could be heroes
Laura Kuhn
LGBTQIA , Liebesromane, Coming-Out
Impress
6. Juli 2017
Taschenbuch, E-Book
256 Seiten

Klappentext

**Wenn ein Mädchen ein Mädchen liebt...**
Der Umzug aufs Land kommt für Lou gerade recht. Denn seit sie ihre beste Freundin geküsst hat und von ihr zurückgewiesen wurde, weiß Lou nicht mehr, was los ist. Doch dann trifft sie in ihrer neuen Schule die schöne und geheimnisvolle Elia und es ist, als hätte ein Blitz in ihrem Leben eingeschlagen. Lou fällt es nicht leicht, mit ihren Gefühlen umzugehen, doch sie will zu ihnen stehen – egal, was passiert.

 

 

Meine Meinung zu „We could be heroes“

We could be hereos ist mein zweiter Coming-Out Roman in den es um Mädchen geht. Dieses Genre ist viel seltener als Coming-Out Geschichten in denen es um Protagonisten geht. Ich finde, das Buch hat den 1. Platz des Schreibwettbewerbs von tolino media und Carlsen Impress sichtlich verdient.

Laura Kuhn hat einen frischen und jugendlichen Stil, kein wunder, die Autorin ist auch erst 21 Jahre alt. Ich habe recht schnell in die Geschichte rein gefunden, doch verwirrten mich die „Zwischenszenen“ die ich erst gar nicht richtig zuordnen konnte. Erst ganz zum Schluss konnte ich sie Zuordnen, war dann aber zu müde um sie mir noch einmal in ruhe durchzulesen, mit den wissen WER da nun erzählt. Egal. Ich habe das Buch fast in einen Rutsch durch gelesen und bin daher auch erst letzte Nacht um 3 zum Schlafen gekommen.

Mit Lou durch hoch und tiefs

Die Geschichte von Lou packt einen einfach, vor allem als das Drama mit ihren Bruder beginnt, konnte ich das Buch einfach nicht mehr weglegen. Doch an einer stelle musste ich innehalten und tief durchatmen. Es rollten dicke Tränen und meine Sicht verschwamm komplett.

Auf Instagram postete ich dazu dieses Bild

Wenn dich ganz unerwartet ein Buch triggert…. 😢

Ein Beitrag geteilt von Buchmagie.de (@buchmagie) am

Normal mache ich ein Bogen um Bücher, die mich zum Thema „Verlust der Mutter“ aufwühlen könnte. Hier hatte ich es jetzt nicht erwartet, auch wenn schon am Anfang klar war, das Lous Mama gestorben war. Vielleicht war es auch die Müdigkeit, die da mit spielte, aber auf einmal las ich, als würde ich es schreiben. Ganz komisches Gefühl.

Aber das macht das Buch für mich besonders. Es hat mein Inneres ganz tief getroffen und ich habe mit Lou gelitten, gehofft und ja ein bisschen konnte man ihre Schmetterlinge im Buch mitfühlen.

Ich hoffe inständig, dass es noch einen weiteren Band geben wird. Einen über ihre neuen Freundinnen den Zwillingen oder einen über ihnen Bruder Tom <3 Man möchte einfach mehr von dieser Familie erfahren, wie es nun in der neuen Heimat weiter geht. Vor allem nach Lous Coming-Out.

Zur den Handlungssträngen von „We could be heroes“ ist zu sagen, dass die Hauptgeschichte aus Lous Sicht verfasst ist, wir wissen immer nur so viel, wie auch Lou weiß. Wir lernen ihr Inneres kennen, ihr Gefühlschaos und ihre Unsicherheit. Und so wachsen wir auch mit der Figur. Lou war mir auf Anhieb sehr sympathisch, auch die Zwillinge Tina und Bianka. Nur Tom blieb für mich etwas flach. Mehr als dass er ein gutes Verhältnis zu Lou hat kommt nicht herüber, daher würde ich mich echt noch freuen etwas von ihm zu lesen.

 

Loving Teil 2 – Loving more von Katrin Bongard

Loving more Book Cover Loving more
Loving-Reihe Teil 2
Katrin Bongard
New Adult, Liebe, All Age
Red Bug Books
https://www.youtube.com/channel/UCNnMulvUFtrd7u0lO2n-evA
Taschenbuch, E-Book

Klappentext

Ella und Luca sind zusammen. Aber nicht alle sind begeistert, besonders Lucas Ex-Freundinnen machen ella das Leben schwer. Luca steht zu Ella und Ella auch will sich nicht länger verstecken und ihre Leidenschaft für Bücher und ihre Beziehung zu Luca offen zeigen und leben. Als sie in Englisch für ein Videoprojekt ausgerechnet mit einer Ex Freundin von Luca zusammenarbeiten muss, ahnt sie nicht, dass ein Komplott gegen sie geschmiedet wird, um Luca und sie auseinanderzubringen. Luca versucht cool zu bleiben, bis ihm auffällt, dass sich sein bester Freund Fritz auffallend oft in Ellas Nähe aufhält …

Meine Meinung zu „Loving more“

Diesmal gibt es keine geschriebene Rezension von mir, sondern meine erste Videorezension, sorry wenn ich noch viel rum-ähme, aber ich spreche so selten vor der Kamera. Aber Achtung! Hast du den ersten Teil noch nicht gelesen, solltest du dir die Rezension nicht anhören, da sie spoilern könnte. Viel Spaß mit der Rezension zu Loving more

Abonniere doch meinen Buch-Kanal :D

Weitere Bänder

Band 1: „Loving
Band 2: Loving more
Band 3: Loving one more
Band 4: Loving 4 you (Sommer 2017)

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass du Cookies verwendest.. Mehr Informationen

Auf dieser Website werden Cookies benutzt um dir ein möglichst angenehmes surfen zu bereiten. Cookies speichern Informationen zu deinem letzten Besuch, deine bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So das du dich auf der Website schnell zurechtfindest und die Benutzerfreundlichkeit steigt. Möchtest du keine Cookies verwenden, klicke auf das X und stelle auch deinen Browser dementsprechend ein! Ansonsten einfach auf OK klicken, damit erklärst du dich damit einverstanden Was sind Cookies? https://www.google.com/policies/technologies/cookies/

x