Category Archives: Erotik

Irish Kisses: Jack und Fiona – eine Lovestory

Irish Kisses: Jack und Fiona – eine Lovestory Book Cover Irish Kisses: Jack und Fiona – eine Lovestory
Irish Hearts 1 / spicy lady-Reihe
Lita Harris
New Adult, Liebesromane, Erotik
spicy stories
27. April 2016
Taschenbuch, E-Book
186 Seiten

Klapptext

Ein erfolgreicher Hollywood-Regisseur, eine hinreißend-chaotische Ladenbesitzerin, ein malerisches Städtchen in Irland und dazu ganz viel Frühlingsgefühle …

Nach seiner Scheidung von einem gefeierten Filmstar befindet sich der erfolgreiche Regisseur Jack Donovan in einer privaten und beruflichen Krise. Er will sein Leben neu ordnen und braucht Abstand von der Scheinwelt Hollywoods. Ein Arbeitsurlaub im kleinen Städtchen Enniskerry an der irischen Ostküste scheint genau das Richtige zur Selbstbesinnung zu sein.
Doch Jack hat nicht mit Fiona O’Shaughnessy gerechnet. Die quirlige junge Frau ist Chaos pur auf langen, schlanken Beinen. Sie vertritt ihre Granny als Wirtin des kleinen Bed & Breakfast, in dem Jack Abgeschiedenheit und Ruhe sucht. Hier will er endlich das Drehbuch schreiben, mit dem er zeigen kann, dass mehr in ihm steckt, als ein ödes Popcorn-Movie nach dem anderen abzudrehen. Aber Ruhe und Fiona vertragen sich so überhaupt nicht.

Meine Meinung

Ein Regisseur, der eine Auszeit brauch, eine zerstreute Irrin, die das Hotel ihrer Oma kurz zeit übernimmt und viele hach-Momenten, das Alles steckt im Roman ‚Irish Kisses‘ von Lita Harris. Lita entführt den Leser ins schöne Irland, besser gesagt in das Städtchen Enniskerry. Dort lebt Fiona O’Shaughnessy, sie ist Besitzerin eines kleinen Souvenirladens und träumt davon ein kleines Café zu eröffnen. Doch erst einmal muss sie ihrer Granny aus der Patsche helfen. Den diese betreibt ein kleines Bed and Breakfast, wo sich der erfolgreiche Regisseur Jack Donovan einquartiert hat. Um ruhe zu haben, mietete er das komplette B&B und checkte unter den Namen Mr. Kent ein. Wo Jack ruhe sucht, findet er Fiona, das Chaos in Persona.

Irish Kisses

Irish Kisses erzählt die Geschichte rund um Fionas und Jacks kennenlernen. Das ziemlich Chaotisch beginnt und genauso turbulent weiter geht. Wie immer hat mich Lita Harris mit dem Buch abgeholt und nach Irland gebracht. Ihre bildhaftes erzählen, lässt einen an den Ort des Geschehens träumen. Leider war das Buch mit unter 200 Seiten so schnell ausgelesen, dass ich nach mehr letzte, aber zum Glück gibt es nun den Nachfolge Roman.
Wo es sonst mehr in ihren Romanen erotisch prickelt, ist dieser hier mehr romantisch veranlagt, ich war das gar nicht so gewohnt von der Autorin. Es war eine Willkommene Abwechslung und dazu das Cover, ein Träumchen. Die Story an sich ist abgeschlossen, trotzdem gibt es Fragen die offen bleiben und hoffentlich im zweiten Teil beantwortet werden.

Fazit

Alles in allen hat mir das Buch sehr gefallen, es zählt zu meinen Favoriten der spicy lady-Reihe. Es hat mich sehr gut unterhalten, jedoch war es für meinen Geschmack ein Ticken zu Kurz. Aber wie immer schafft es Lita Harris, dass ich ein weiteres Land bereisen möchte :D Ihre Erzählungen sind immer so lebhaft und anschaulich, dass man einfach nur selber hin möchte.

Irish Hearts – Bücher

Calendar Girl 1 – Verführt: Januar/Februar/März

Calendar Girl - Verführt: Januar/Februar/März Book Cover Calendar Girl - Verführt: Januar/Februar/März
Calendar Girl Quatal
Audrey Carlan
New Adult, Erotik, Liebesromane
Ullstein Taschenbuch
27.06.2016
eBook, Taschenbuch, Hörbuch
368 Seiten

Klappentext

Mia Saunders braucht Geld. Viel Geld. Eine Million Dollar, um ihren Vater zu retten. Er liegt im Krankenhaus, weil er seine Spielschulden nicht begleichen konnte. Um die Summe aufzutreiben, heuert Mia bei einer Agentur an und lässt sich als Begleitung buchen. Ihre Gesellschaft kostet 100.000 Dollar pro Monat. Sex ist ausdrücklich nicht Teil des Deals – leichtverdientes Geld! Und der Liebe hat Mia sowieso abgeschworen. Als sie ihrem ersten Kunden, dem Hollywood-Autor Wes Channing, gegenübersteht, ist schnell klar: Zwischen den beiden knistert es gewaltig. Vor ihnen liegt ein Monat voll heißer Leidenschaft. Doch Mia darf sich nicht verlieben. Denn Wes ist nur Mr Januar...

Leseprobe

Meine Meinung

In Calendar Girl wird die Geschichte von Mia Saunders erzählt, sie kommt aus einfachen Verhältnissen und hat sich schon fast ihr Leben lang immer nur um andere gekümmert. Zusammen mit ihren Vater und ihrer kleine Schwester lebt sie in Las Vegas, ihre Mutter hat die drei von heute auf morgen verlassen, dass hat ihr Vater nie verkraftet, so das er den trinken und spielen verfallen ist. Letzteres ist auch der Grund, warum Mia nun den schweren Schritt wagt und bei ihrer Tante (Mütterlicherseits) arbeitet, als Escort-Girl.

Mias Dad hat Schulden bei ihren Ex-Freund, einen Kredithai, gemacht und wurde nun ins Koma geschlagen, weil er nicht zahlen konnte. Mia sieht sich in der Pflicht, ihren Vater zu helfen und natürlich auch dafür zu sorgen, dass ihre kleine Schwester weiterhin studieren konnte. Daher bittet sie ihre Tante Milli, sie als Escort-Girl einzustellen. Um schnell an das Geld zu kommen, muss sie immer für einen ganzen Monat einen Mann zu Verfügung stehen, Sex ist  NICHT Bestandteil des Vertrages.

Das Buch Calendar Girl – Verführt umfasst die ersten drei Monate der Calendar Girl Reihe. Man kann die Bücher auch einzeln als Ebook erwerben oder eben als Quatalsbücher, so das man später 4 davon im Regal stehen hat.

Die ersten drei Monate von Calendar Girl

So geht es im Januar zum surfenden Drehbuchautor Wes. Mia erlebt dort eine tolle Zeit und obwohl sie sich geschworen hat, die 12 Monate Spaß zu haben und sich nicht zu verlieben, prickelt es gewaltig zwischen den beiden. Auch wenn Wes ihr alles bieten würde, sie sieht sich weiter in der Pflicht alleine für ihre Familie zu sorgen und nach wunderbaren Wochen verlässt sie ihn, für ihren nächsten Kunden. Ich fand es sehr fies von Audrey Carlan, gleich im ersten Monat den perfekten Traummann zu servieren. Das kann noch heiter werden in den nächsten Monaten

Der Februar führt Mai zum französischen Maler Alec. Bei ihm lernt sie, dass man viele Menschen lieben kann, jeden auf seine bestimmte Art, so das man auch wieder gehen kann, ohne schlechtes Gewissen zu haben. Mia denkt zwar immer noch viel an Wes, aber sie will Erfahrungen machen, sie hatte immer Probleme mit Männern und nun scheint es so zu sein, als würde ihre Tante ihr die perfekten Traummänner aussuchen. Dieser Teil der Geschichte gefiel mich nicht so. Alec war mir zu durchgedreht, zu selbstverliebt und von sich überzeugt. Auch die Art Kunst die er macht, war nicht ganz meins, obwohl ich wirklich gerne die Bilder gesehen hätte. Meine Vorstellung hat dafür nicht gereicht, auch wenn Audrey Carlan es sehr Bildlich beschrieben hat.

Der März wird ganz anders, als Mia sich vorgestellt hat, sie landet nämlich bei Tony und Hector. Jetzt wird es turbulent und die Autorin schafft es hier, sehr viel Gefühl in die Geschichte zu bringen. Der Teil hat mir am meisten gefallen, Es gab prickelnde Erotik und am Ende sehr viel Gefühl, ich musste sogar die ein oder andere Träne verdrücken. *Hach* Das war ein echt toller Abschluss.

Fazit

Audrey Carlan schafft es, eine Liebesgeschichte zu schreiben, ohne zu viel Schnulze und mit viel Erotik. Der Schreibstil hat mir sehr gefallen, gerade im März-Teil war es sehr humorvoll, aber auch gefühlvoll. Ich bin schon sehr gespannt wie es mit Mia weiter geht und ob ich Wes noch öfter begegnen werde. Er war, neben Tony und Hector, bis jetzt mein Lieblings „Kunde“ von Mia.

Weitere Bücher

Quartals-Bücher

51XPeHqC2LL._UY250_ 51jqUNY8lkL._UY250_ 5161guSAMqL._UY250_ 51+RTYk3nuL._UY250_

Einzelne Bücher

Calendar Girl

Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass du Cookies verwendest.. Mehr Informationen

Auf dieser Website werden Cookies benutzt um dir ein möglichst angenehmes surfen zu bereiten. Cookies speichern Informationen zu deinem letzten Besuch, deine bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So das du dich auf der Website schnell zurechtfindest und die Benutzerfreundlichkeit steigt. Möchtest du keine Cookies verwenden, klicke auf das X und stelle auch deinen Browser dementsprechend ein! Ansonsten einfach auf OK klicken, damit erklärst du dich damit einverstanden Was sind Cookies? https://www.google.com/policies/technologies/cookies/

x