Was bedeutet für mich das Lesen?

Lesen bedeutet einfach für mich entspannen, in einer andere Welt eintauchen und vor allem Zeit für MICH zu haben. Ich kann eigentlich überall Lesen und ich habe schon immer viel gelesen. Schon als Kind füllten wir mehrere Billy Regale mit unseren Büchern, meine Schwester ist nämlich genauso eine Leseratte und meine Mama natürlich auch. Uns sah man sehr oft am Abend auf den Sofa sitzend mit Buch. Ja ich ziehe den Buch einen Film vor.
Als Junges Mädchen las ich gerne Hanni und Nanni, der Trotzkopf oder auch das Nesthäkchen. Aber auch allgemein Kinderbücher. jede Woche nahm ich noch 2-4 Bücher aus der Schulbibliothek mit nach Hause und verschlang diese auch noch. Ich weiß noch das ich ein altes auf den Trödelmarkt gekauftes Buch hatte in Altdeutsch, nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte ich diese Schreibart sehr schnell lesen (und kann es heute noch ^^) So füllten sich die Regale und als ich dann 2005 auszog zogen massig Bücher mit xD Mein Freund hat das nie verstanden, er ließt zwar auch, aber gelesene Bücher haben für ihn kein Wert mehr, die meisten Verkauft er. Ich hab so gut wie alle noch *g*
Seit 2 Jahren habe ich nun einen eReader, nicht weil ich den Büchern abgeschworen habe, sondern weil mir schlichtweg der Platz für noch mehr Bücher fehlt xD Lesen bedeutet mir einfach so viel, das ich mich nicht von meinen Büchern trennen  <3  kann, auch wenn ich kein Buch zweimal lesen kann :) Und solange ich kein Lesezimmer für mich allein habe, muss ich nun zurück tretten, mehr eBooks kaufen und weniger Bücher, aber trotz eReader gibt es 1-2 Bücher im Monat, ganz den Papier abschwören kann ich dann doch nicht (warum gibt es auch so viele tolle Cover?)
Nicht mehr lesen zu können wäre für mich sehr schlimm. Hörbücher sind für mich kein Ersatz, das war als Kind immer eine große Angst von mir, wie Laura Engel bei der Kleinen Farm zu erblinden, den ich hab auch sehr sehr schlechte Augen, heute habe ich da weniger Angst.

Joar das wollte ich eigentlich nur mal festhalten. Das Lesen mir einfach sehr wichtig ist und für mich eben Abschalten bedeutet. Einfach ICH-Zeit

Und ihr? Was bedeutet euch das Lesen?


2 Kommentare zu Was bedeutet für mich das Lesen?

  1. Wie für dich bedeutet Lesen für mich viel. Entspannung, Ablenkung, Hilfe und Erfahrungen. Zu lesen wie es anderen geht/könnte (bei Romanen ist das ja fiktiv),wie es woanders ist/könnte und und und…Lesen ist unvergleichlich. Aber einen eReader kommt bei mir nicht ins Haus! Eher stapel ich die Bücher!

    • Sabrina

      hehe auch, die besten Bücher die ich aktuell kennengelernt habe sind eben nur als eBooks lesbar, da alles Self Publisher, ich finds toll das Autoren die Möglichkeit haben selber ein Buch zu verlegen für wenig Geld. Ich hab auch immer gesagt NEEEE un heute will ich nichts anderes xD Meine bib im Bus und Bahn dabei haben, am Strand und am See, im Urlaub oder im Garten. *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Website erklärst du dich damit einverstanden, dass du Cookies verwendest.. Mehr Informationen

Auf dieser Website werden Cookies benutzt um dir ein möglichst angenehmes surfen zu bereiten. Cookies speichern Informationen zu deinem letzten Besuch, deine bevorzugte Sprache oder andere Einstellungen. So das du dich auf der Website schnell zurechtfindest und die Benutzerfreundlichkeit steigt. Möchtest du keine Cookies verwenden, klicke auf das X und stelle auch deinen Browser dementsprechend ein! Ansonsten einfach auf OK klicken, damit erklärst du dich damit einverstanden Was sind Cookies? https://www.google.com/policies/technologies/cookies/

x